Lions Club Neuruppin-Effi Briest

Über uns

Der Vorstand

Präsidentin

Carmen Kremer
E-Mail: carmen.kremer@lionsclub-effi-briest.de

Vizepräsidentin 

Angelika Christensen
E-Mail: angelika.christensen@lionsclub-effi-briest.de

Past-Präsidentin 

Kirsten Schmailzl
E-Mail: kirsten.schmailzl@lionsclub-effi-briest.de

Sekretärin

Sylvia Bölk
E-Mail: silvia.boelk@loinsclub-effi-briest.de

 

Schatzmeisterin

Gerda Petersen
E-Mail: gerda.petersen@liosclub-effi-briest.de

Activity-Beauftragte

Dagmar Huch
E-Mail:dagmar.huch@lionsclub-effi-briest.de

Clubmasterin

Gabi Theel

E-Mail: gabi.theel@lionsclub-effi-briest.de

Leo-Beauftragte

Susann Wernicke
E-Mail: susann.wernicke@lionsclub-effi-briest.de

Pressebeauftragte

Anke Klaus
E-Mail: anke.klaus@lionsclub-effi-briest.de

Weitere Mitglieder

  • Gabi Busse

  • Uta Bartsch

  • Melanie Brunk

  • Annegret Girbig

  • Brigitte Hesterberg

  • Dagmar Huch

  • Margarete Jungblut

  • Anke Kneifel

  • Liane Lange-Neiß

  • Jutta Sand

  • Doreen Seidack

  • Uta Schmidt

  • Kerstin Stoychin

  • Sabine Thelen

lionsclub-effi-briest_81

Unsere Termine

September 2021

09.09.2021

Präsenz im Tempelgarten mit Vortrag von Michael Landeck (Ev. Gymnasium) zur Erneuerung des Stadtparks Neuruppin

 

22.9.2021

Präsenz Termin in der Klosterkirche mit Orgelvortrag Herr Noack ,

Vortrag zur Erweiterung der Orgel in der Klosterkirche - unser Projekt aus dem Adventskalender 2021

 

Oktober 2021

07.10.2021

Präsenz als Plaudermeeting: Was habt Ihr für Ideen und Vorschläge für ein interessantes Lionsjahr

 

21.10.2021

Clubabend mit Vortrag „Neuruppiner Wohnprojekte für Menschen in besonderen sozialen Lebenslagen“ Vortragender Tobias Kindt von der DIAKONIE Neuruppin

 

29.10—31.10.2021

Clubreise nach Magdeburg

November 2021

11.11.2021

Präsenz mit Vortrag über die Arbeit eines Industrieauktionshauses Vortragender Mirco Bickel vom IAH Bickel Wittstock

 

25.11.2021

Clubabend mit Vortrag über die Nutzung und Bedeutung sozialer Medien wie Facebook, Instagram, Tiktok usw. Vortragende Kristina Hannaleck, neuruppin.net

Dezember 2021

16.12.2021

Weihnachtsfeier im Portofino Neuruppin mit Spass- Wichteln...

Januar 2022

06.01.2022

Neujahrsempfang der Serviceclubs,

Termin und Ort muss noch bestätigt werden, bitte um rege Teilnahme

 

13.01.2022

Präsenz mit Betriebsbesichtigung und Imbiss bei ASL Leske in Neuruppin Treskow

 

27.01.2022

Clubabend zu unserem neuen Backbuch, wir arbeiten gemeinsam dran, daß es jetzt endlich fertig wird. Lasst Euch überraschen!

 

Februar 2022

10.02.2022

Präsenz mit Vortrag „Wie kommt das Wetter ins Fernsehen“ Vortragender Donald Bäcker

 

19.02.2022

Rotary-Ball

 

24.02.2022

Clubabend mit Besuch der Gitarrenwerkstatt Kuzu in Dierberg

März 2022

10.03.2022

Präsenz mit Vortrag über die Arbeit der Stellvertretenden Bürgermeisterin Daniela Kuzu

 

24.03.2022

Clubabend mit Stadtführung Neuruppin und Turm Klosterkirche

April 2022

07.04.2022

Präsenz mit Vortrag über den Klimawandel in der Landwirtschaft Vortragender Harald Krumhoff

 

21.04.2022

Clubabend mit Radtour um den Ruppiner See mit Einkehr in Karwe

Die Gründung

Einundzwanzig Frauen gründeten am 31. Januar 2002 den Lions Club Neuruppin – Effi Briest. Zur Gründungspräsidentin wählten sie Uta Bartsch. Die Patenschaft übernahm der Lions Club Berlin. Mit dem Zusatznamen der wohl bekanntesten Romanfigur Theodor Fontanes, „Effi Briest“, bringen die Clubmitglieder ihre Verehrung gegenüber dem großen Neuruppiner Dichter und Romancier zum Ausdruck.

 

"Effi Briest"

theodor_fontane

Effi Briest ist ein Roman von Theodor Fontane, geboren in Neuruppin, der von Oktober 1894 bis März 1895 in sechs Folgen in der Deutschen Rundschau abgedruckt wurde,  Beschrieben wird das Schicksal Effi Briests, die als siebzehnjähriges Mädchen auf Zureden ihrer Mutter den mehr als doppelt so alten Baron von Innstetten heiratet. Dieser behandelt Effi nicht nur wie ein Kind, sondern vernachlässigt sie zugunsten seiner karrierefördernden Dienstreisen. Vereinsamt in dieser Ehe, geht Effi eine flüchtige Liebschaft mit einem Offizier ein. Als Innstetten Jahre später dessen Liebesbriefe entdeckt, ist er außerstande, Effi zu verzeihen. Zwanghaft einem überholten Ehrenkodex verhaftet, tötet er den verflossenen Liebhaber im Duell und lässt sich scheiden. Effi ist fortan gesellschaftlich geächtet und wird sogar von ihren Eltern verstoßen. Erst drei Jahre später sind diese bereit, die inzwischen todkranke Effi wieder aufzunehmen.

Quelle: Wikipedia