Aktivitäten

 

April 2019

10.04.2019, 7 Damen vom Lionsclub „Effi Briest“ nahmen die Einladung von Frau Prof. Dr. Ulrike Liedtke, Landtagsabgeortnete der SPD Ostprignitz- Ruppin, an. Wir besichtigten den Landtag in Potsdam, nahmen an einer Plenarsitzung teil und konnten uns im Anschluß mit einer wunderbaren Frau austauschen.

Vielen Dank Frau Prof. Dr. Ulrike Liedtke für die Stunden.

März 2019

30.03.2019 Eröffnung der „Theodor- Fontane- Festspiele“ zu  dem 200- Geburtstages des großen Dichters der Stadt Neuruppin.

Mit viel Engagement halfen die Lions- Damen „Effi- Briest“ bei den Vorbereitungen und bei der Eröffnung der diesjährigen Fontanefestspiele. Sei es mit Kuchen- , Brezel- und Getränkeverkauf, Anbringen von Plakaten, Einlass bei den Veranstaltungen, Stühle aufstellen und am Abend für Licht in den Höfen sorgen. Es gab ein besonderes Feeling an diesem besonderen Tag. Nicht nur die sehr gute Wetterlage sorgte dafür, die Gäste der Stadt, Bundespräsident Walter Steinmeier mit Ehefrau, Ministerpräsident Woidtke und alle alle anderen, ließen sich von dem besonderen Flair der Veranstaltung anstecken.

Uta Bartsch, Organisatorin der Fontanefestspiele und Mitglied bei den Lionsdamen „Effi Briest“ war vollauf begeistert von der gelungenen Veranstaltung.

 

Am 30.03.2019 hatten die Damen des Lionsclub „Effi Briest“ noch eine zweite große Herausforderung zu stemmen, das Frühlingsfest im Nissan- Autohaus Treskow. Wie in jedem jahr wurden fleißig viele Kuchen selber gebacken und mit einem guten Kaffee angeboten.

Für den 01.03.2019 hatten sich die Damen des Lionsclub „Effi Briest“ ein besonderes Event ausgedacht, eine Reise in die Vergangenheit in der DDR.

An diesem Abend fand unsere erste Ostalgie- Party statt und hat allen viel Spaß gemacht. Der Saal der „Bärenschenke“ trug noch Spuren vergangener Zeiten und in diesem besonderen Ambiente wurden musikalische, kulinarische und gesellschaftliche Erscheinungen, die typisch im Lebensalltag der DDR waren, dargeboten. Ob es die allseitsbekannte Kittelschürze war, oder die Uniform des Thälmannpioniers, Einkaufsnetze, diverse Abzeichen die verliehen wurden für gute Leistungen in der Schule oder auf Arbeit.

Es war rundum eine gelungene Party und auch unsere zahlreichen Gäste hatten viel Spaß.

Februar 2019

Am 04.02.2019 fand in Berlin der District- Neujahrsempfang in der Nordischen Botschaft statt. 5 Damen des Lionsclub „Effi Briest“ Neuruppin nutzten den Abend nicht nur für Geselligkeit. Sie konnten auch mit Gudrun Bjort Yngvadottir, internationale Präsidentin des Lions- Club 2018/2019 einige Worte sprechen.

    

Dezember 2018

Eine Spendenaktion mit gaaaanz viel Herz – Schüler der Montessori- Grundschule aus Neuruppin sammeln 1.200,00 € für den Gnadenhof Tabsi

Sie sind nicht „nur“ Tiere. Sie haben ein Herz das schlägt, eine Seele die fühlt und ein Leben … das leben will.

Dieses Motto hatten die Schüler der Klassen 4 – 6 der Neuruppiner Montessorischule für die diesjährige Weihnachtsspendenaktion gewählt.

In den Vorjahren sammelten sie für hilfsbedürftige Kinder und in diesem Jahr, da waren sich alle einig, wollten sie etwas für notleidende Tiere tun.

Tierleid… tut auch uns Menschen weh, da darf man nicht wegsehen und wenn Tiere einfach ausgesetzt werden, dann zeugt das von keinerlei Verantwortungsbewußtsein.

Die Montessori- Schüler haben nicht weggesehen und in ihre Weihnachtsspendenaktion sehr viel Herzblut gesteckt. Eine große Anzahl an Sachspenden und 990,36 € kamen so zusammen.

Eine Mutti erzählte: „Seit Tagen gab es bei uns zu Hause kein anderes Thema mehr als… notleidende Tiere.“

Der Eifer der Kinder, selbst etwas auf die Beine stellen zu wollen, war so groß, dass ein neues Schulprojekt ins Leben gerufen wurde. Der 1. Schulhof- Weihnachtsmarkt, der am 12.Dezember 2018 stattfand und gleich ein Riesenerfolg wurde.

In der extra dafür eingerichteten Weihnachtswerstatt bereiteten die Schüler am Vortag des Weihnachtsmarktes u.a. Teig für Knüppelbrot, Obst für Schokoäpfel und Schokoweintrauben und Schoko- Obstspieße vor. Es wurde gebastelt, gebacken und letztendlich alles selber an den Ständen verkauft.

Holz für Feuerschalen und Stockbrot wurde gesammelt und Weihnachtslieder, die an diesem Tag spielten, kamen nicht aus der „Konserve“ sondern ertönten durch die geöffneten Fenster der Klassenzimmer, wo sie gesungen und mit Instrumenten dargeboten wurden. Das Gemeinschaftsgefühl war außerordentich und die Resonanz…. großartig.

Tu Gutes und sprich darüber…. und wenn dann auch noch die Freude am eigenen Tun nicht zu kurz kommt, dann hat man alles richtig gemacht, so wie die Schüler der Motessorischule. Große Unterstützung bei ihrer Aktion bekamen die Schüler von der ganzen Lehrerschaft. Was läßt sich nicht alles bewerkstelligen, wenn man ein gemeinsames Ziel hat!

Der Erlös kommt dem Gnadenhof Tabsi e.V. in Kolrep zu Gute. Dieser konnte im Vorjahr sein 20- jähriges Bestehen feiern.

Hier finden versoßene und ungeliebte Tiere ein neues Zuhause. Krank, alt und oftmals lange Jahre mißhandelt bevor die Besitzer sie aussetzten, finden sie dort eine neue Heimstatt und werden von FRau Preiss und ihren Helfern liebevoll gepflegt.

In den Vorjahren lebten bis zu 60 Tiere auf dem Gnadenhof. Heute sind es gut 35, darunter Hunde, Katzen, Pferde und Esel. Für den Verein, und vor allem für Frau Preiss selbst, heißt es tagtäglich immer aufs Neue, kleine und große Hürden zu nehmen um den Gnadenhof am Leben zu halten.

Als die Frauen des Neuruppiner Lionsclub „Effi Briest“ von dieser Schüleraktion hörten, boten sie spontan Hilfe anund stockten abschließend den Spendenerlös noch etwas auf.

Die Präsidentin des Clubs, Liane Lange- Neiß, war begeistert von dem Engagement der Kinder und sagte bei der Spendenübergabe: „Wenn die Jüngsten unserer Gesellschaft uns Erwachsenen zeigen … wie leicht Hilfe ist und wieviel Spaß sie machen kann, dann muß man mitziehen. Man muß ihnen den Rücken stärken, sie wertschätzen und das, was sie tun, anerkennen“

Dezember 2018

Haftvermeidung durch soziale Integration

Die Lionsdamen wurden am 05.Dezember von Annett Kessouri empfangen in den Räumen des CJD Berlin- Brandenburg. Wir hatten sie unterstützt, das sie für die Jugendlichen einen Boxsack kaufen konnten.

Grundlage ist das christliche Menschenbild „Keiner darf verloren gehen“. Frau Kessouri erzählte uns aus ihrer Tätigkeit als Pädagogin und der Arbeit mit mehrfach straffällig gewordenen Jugendlichen und Heranwachsenden. Sie erzählte uns von den großen Schwierigkeiten die die Jugendlichen oft schon von Klein auf im Elternhaus und in den Schulen hatten. Den jungen Menschen möchte sie helfen soziale Kompetenzen zu erwerben, das Erkennen von Konflikten und schwierigen Situationen, die Reflexion der eigenen Straftat, Umgang mit Aggressionen und Gewalt sowie Eskalation und Deeskalation. Und so vieles mehr, vor allem aber gibt sie diesen jungen Menschen sehr viel Liebe, Vertrauen und Zuhören. In dem Gespräch spürten wir ihre tiefe Emotionalität zu jedem einzelnen ihrer jungen Menschen.

Weihnachtsfeier im ASB- Senioren und Pflegeheim Am Fontaneplatz

Auch in diesem Jahr unterstützten wir wieder die Weihnachtsfeier am 04. Dezember mit sieben selbst gebackenen Kuchen und Unterstützung für das Pflegepersonal. Kinder der Musikschule begleiteten die Veranstaltung mit wunderschöner weihnachtlicher Musik und für unsere Senioren kamen schöne Erinnerungen an vergangene Zeiten und auch an den Texten der Weihnachtslieder. Für alle Beteiligten war es eine sehr schöne weihnachtliche Stimmung.

NOVEMBER 2018

Dankeschön an die Stephanus- Werkstatt

Am 30. November bedankten die Lions- Damen sich bei den Mitarbeitern der Stephanus- Werkstatt mit einem großen Paket weihnachtlicher Naschereien für die jahrelange, sorgfältige Arbeit bei der Fertigstellung der Weihnachtskalender. Alle Mitarbeiter hatten sich sehr gefreut über unser Dankeschön.

Fahrt zum Bundestag in Berlin

Am 22.November unternahmen einige Freundinnen eine Fahrt nach Berlin. Wir durften einer Sitzung im Bundestag beiwohnen, Sebastian Steineke; CDU; stellte sich vielen Fragen, die Kuppel besichtigen, eine Stadtrundfahrt entlang der Mauer machen und uns das Abgeordnetenhaus von Berlin ansehen und vieles über die vielschichtige Geschichte über dieses Haus hören. Am Ende des Tages wurden wir zu einem Dinner in einem Steakhaus eingeladen.
Es war ein sehr interessanter und schöner Tag den wir genießen durften, organisiert durch den Bundestagsabgeordneten Sebastian Steineke.
 
 

September 2018

Clubfahrt nach Potsdam

Vom 21.09.2018 bis zum 23.09.2018 machten 14 Frauen des Lions- Club „Effi Briest“ eine wunderbare Clubfahrt nach Potsdam.

Nachdem alle sich am Freitag im Hotel in Babelsberg eingefunden hatten und einen Begrüßungssekt zu sich genommen hatten, ging es auf zur Bootsfahrt „Wannsee in Flammen“. Das nasse und kalte Wetter tat der Stimmung keinen Abbruch und wir wurden durch einen tollen Bootscorso und ein zauberhaftes Feuerwerk entschädigt. Auf der Rücktour wurde auch ordentlich das Tanzbein geschwungen nach super Rythmen durch einen sehr engagierten DJ.

Am Samstag starteten wir, nach dem wir uns gut gestärkt hatten, zu unserer Stadtführung durch das russische Viertel, über den Pfingstberg, zur „verbotenen Stadt“ bis zum Cecilienhof. Alle unsere Fragen wurden geduldig von unserer Stadtführerin beantwortet und wir konnten viel dazu lernen. Zum Mittag fanden wir ein kleines, gemütliches Kaffeehaus und stärkten uns an vielen Köstlichkeiten. Den Nachmittag konnten wir zu einem Einkaufsbummel nutzen um uns am Abend wieder gemeinsam in das Kabarett „Obelisk“ zu begeben. Dort wurde viel gelacht und kein Auge blieb trocken.

Sonntags brachen wir nach einem gemeinsamen Frühstück wieder Richtung Neuruppin auf. Alle waren zufrieden, glücklich und etwas geschafft. Wir danken Carmen Kremer für die tolle Vorbereitung und Planung.

Juni 2018

White Dinner am Ruppiner See

Am 22. Juni luden die Lionsfrauen zu ihrem 4. White Dinner ein. Ganz in Weiß, mit eigenem Picknickkorb und Mobilar trafen sich alle, die Lust auf eine gesellige und fröhliche Runde hatten, auf der großen Wiese am Sonnenufer am Ruppiner See. Mit einer Spende von 10 € unterstützten die Gäste zugleich soziale und kulturelle Projekte und Initiativen.

Fröhliche Gesichter beim Essen und Singen am See

Sommerkleidung für Ruppiner Tafelgäste

Sommerhosen, Shirts, Blusen, Röcke, kurze Hemden – die Lionsfrauen haben wieder Sommerkleidung in allen Größen und Farben zusammen getragen und an die Ruppiner Tafel übergeben.


Viele bunte Streusel

Es hat wieder Spaß gemacht, das Tierparkfest in Kunsterspring am 3. Juni. Diesmal wurde vor allem kindgerecht gebacken: mit vielen bunten Streuseln, Obst und Schokolade. Der Erlös wird aufgerundet und an den Tierpark gespendet.

Mai 2018

Absolut fontastisch

Zwischen Fontane-Prozession, Lyrik-Projekt und Kuttners Videoschnipselshow präsentierten die Lionsfrauen ihre besten Kuchen bei den Fontane-Festspielen in Neuruppin. Auch an den Abendkassen und beim Einlass unterstützten sie das Fontane-Festspielteam.

Für den Ruderclub beim Mai- und Hafenfest

Zwei Tage, drei Schichten, vier Kuchen pro Mitglied, tolles Wetter, ausverkauft – kurzum: es war wieder ein arbeitsreicher und erfolgreicher Einsatz beim Neuruppiner Mai- und Hafenfestest am 5. und 6. Mai. Der Erlös kommt dem Alt Ruppiner Ruderclub zugute, der sich ein neues Ruderboot anschaffen möchte.

Wieder lecker Kuchen beim Mai- und Hafenfest 2018

März 2018

Besuch im Brandenburg-Preußen-Museum am 22.03.18

Der Clubabend im März führte uns nach Wustrau ins Brandenburg-Preußen-Museum. Museumsleiter Dr. Stephan Theilig führte nicht nur durch die Geschichte, sondern ließ uns auch knobeln und stellte den Lebuser Silberschatz vor.

 Frühlingsfest im Autohaus

Es ist schon eine schöne Tradition geworden, beim Frühlingsfest im Autozentrum Treskow mit Kaffee und Kuchen mitten im Geschehen zu sein. Das Bühnenprogramm konnten die Lionsfrauen am Stand hautnah miterleben und wurden auch sonst bestens betreut.

Februar 2018

Grünkohl und Musik

Das hat wieder gemundet! Auf Gut Hesterberg fand am 23. Februar unser jährliches Grünkohlessen statt. Die Küche hielt so manche Überraschung bereit. Musikalisch begleitete die über 70 Gäste das Streichquartett rund um Konstanze Focke durch den Abend. Vielen Dank dafür.

Januar 2018

10.800 € für Erste-Hilfe-Kurse für Grundschüler

„Keine Angst vor Erster Hilfe!“ – das war die Botschaft der Neuruppiner Lionsfrauen bei der Scheckübergabe von 10.800 € an das DRK. Die Effi-Briest-Frauen setzen den Spendererlös aus ihrem Weihnachtskalender 2017 und aus der Weihnachtsmarkttombola ein, um Grundschüler fit zu machen, anderen Menschen zu helfen. 500 bis 600 Kinder der 4. bis 6. Klassen können an den Kursangeboten teilnehmen.